Zum Hauptinhalt springen

Fr, 14.02.2020 | 14:30 Uhr – Sa, 15.02.2020 | 13:00 Uhr  Kursgebühr: 190 €

Von Hühnern und Aliens – Methoden, Übungen und Spiele in der Arbeit mit Gruppen und Teams

Waren Sie schon mal eine Amöbe? Haben Sie schon mal ein Auge auf 12 Menschen geworfen? Was sagt der Hase zum Bären? Und was wollen die ganzen Außerirdischen hier?

In diesem Workshop geht es um Übungen und Methoden, die sich in der Arbeit mit Teams und Gruppen einsetzen lassen. Manches dient der Reflexion von Kommunikations- und Gruppenprozessen, anderes der ernsthaftigkeitsfreien Aktivierung am Morgen oder nach der Mittagspause.

Die Arbeit mit Teams und Gruppen ist gefordert mit den unterschiedlichen Erwartungen, Zielen, Interessen und Hintergründen der einzelnen Mitglieder*innen umzugehen. Mit der zunehmenden Differenzierung von Lebenslagen und individuellen Orientierungen nimmt die Komplexität der Aufträge zu.

Darüber hinaus wird in einer von Medien und Digitalisierung geprägten Umwelt die meist implizite Erwartung genährt, Supervision, Beratung, Fortbildung... sollen auch ein Erlebnis- und Unterhaltungsereignis sein und die entsprechenden Fachkräfte Zauberer und Entertainer.

In der Spannung, einerseits die TN mit Ihren Erwartungen abzuholen, andererseits den organisationalen Auftrag zu berücksichtigen soll diese Fortbildung unterstützen Methoden auftrags- und situationsgemäß einzusetzen, d.h. zielorientiert, aber auch mit Anschluss an die eigene Lust und Kreativität.

Arbeitsmethoden:

Einführungen, Praktische Übungen und Reflexion bezogen auf die eigene Arbeitspraxis

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Supervisor*innen, Mediator*innen, Trainer*innen, Coaches, Mitarbeiter*innen von Beratungsstellen.

Dozent*in(nen): Stephen Minowitz

Anmeldung

Zurück