Zum Hauptinhalt springen

Mo, 11.07.2022 | 15:00 Uhr – Do, 14.07.2022 | 12:30 Uhr  Kursgebühr: 435 €

Rituale helfen, Übergänge zu gestalten

Rituale helfen, Übergänge zu gestalten: die großen Übergänge vom Leben zum Tod, vom Single zum Paar, und die kleinen Übergänge vom Tag zur Nacht, von Arbeit zu Freizeit etc. Auch in Seelsorge und Beratung geht es häufig um Übergänge, die gesprächsweise bearbeitet werden, die aber auch eine besondere rituelle Bekräftigung brauchen: bei Abschieden, Konfliktlösungen, Zugehörigkeitsfragen oder überall da, wo Gespräche an Grenzen stoßen. Familientherapie hat schon vor Jahren begonnen, Erfahrungen mit der Funktion von Ritualen aus den Religionen aufzugreifen und für besondere Beratungssituationen kreativ zu nutzen.

Das Seminar verfolgt zwei Ziele: Es sollen Informationen vermittelt werden zu einem neuen Verständnis von Ritualen im Prozess einer Beratung. Zum anderen sollen anhand mitgebrachter Fallbeispiele Rituale passgenau und detailliert entwickelt und in Rollenspielen ausprobiert werden.

Zielgruppe

Ehe-, Familien- und Lebensberater*innen, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberater*innen, Seelsorger*innen und Therapeut*innen.

 

Dozent*in(nen): Sabine Hufendiek, Prof. Dr. Michael Klessmann

Anmeldung

Download der Ausschreibung als PDF Zurück