Zum Hauptinhalt springen

Mo, 04.11.2019 | 11:00 Uhr – Di, 05.11.2019 | 17:00 Uhr  Kursgebühr: 330 €

Fortbildung Vertrauliche Geburt

Seit dem 01.05.2014 gibt es das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt. Es soll sowohl dem Wunsch der Mutter in Krisensituation, ihr Kind anonym zur Welt zu bringen, als auch dem Recht des Kindes auf Kenntnis seiner Herkunft entsprochen werden. Laut Gesetz wird das Verfahren durch die staatlich anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen durchgeführt. Für die Beratungsstellen stellt dies eine neue, erweiterte Aufgabe dar, die eine gute Vernetzung mit unterschiedlichen Berufsgruppen erforderlich macht.

 

Schwerpunkte der Fortbildung:

  • Rechtliche Hintergründe und Auswirkungen
  • Verfahrensfragen
  • Adoption und anonyme Kindsabgabe
  • Netzwerk und Kooperationen
  • Fallbesprechung

 

Zielgruppe

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen

 

Dozent(en):Cornelia Weller

Anmeldung

Zurück