Sabine Habighorst

Pfarrerin, Geschäftsführende Direktorin

habighorst@ezi-berlin.de

Tel.: +49 30 28395-272
Mobil: +49 173 8883209 

Schwerpunkte Tätigkeiten im EZI

Seit 2016 geschäftsführende Direktorin des Evangelischen Zentralinstituts für Familienberatung gGmbH.
Arbeitsschwerpunkte: Geschäftsführung, theologisch-ethische Fragen der Beratung, Spiritualität, Supervision.    


Abschlüsse und Qualifikationen

1. Theologisches Examen, Tübingen 1987
Zweites Theologisches Examen 1991
Management im Pfarramt 
Liturgische Präsenz® 2002
TZI-Grundausbildung 2004
Supervisorin (DGfP), 2007
Kursleiterin KSA, 2009 
Trainerin für das „Zielorientierte Kursgespräch in Seelsorge und Beratung“ (Timm H. Lohse), 2009
Weiterbildung in Psychotraumatologie (ZPFN, am EZI) 2012 – 2015
Lehrsupervisorin (DGfP) 2015
Grundlagen des Managements in Sozialen Unternehmen (Paritätischer Wohlfahrtsverband Sachsen in Kooperation mit Diakademie Moritzburg), 2018 -2019


Berufs- und Praxiserfahrung

2016 geschäftsführende Direktorin des Evangelischen Zentralinstituts für Familienberatung gGmbH
Supervisionen für Einzelne, Gruppen und Teams
2009-2015 Beauftragte für die Seelsorge Aus-, Fort- und Weiterbildung in der EKBO
2007-2008 Studienleiterin, Pfarrseminar der Württembergischen Landeskirche, Stuttgart - Birkach (Seelsorge, Pastoraltheologie sowie Fortbildung in den ersten Amtsjahren)
2001 -2006 Studienleiterin, Evangelische Akademie Bad Boll (Gesellschaftsdiakonische Kurse für Vikar*innen, Akademie für Führung und Verantwortung)
1994-2001 geschäftsführende Gemeindepfarrerin, Geislingen/Steige
1992 Kur- und Reha-Klinikseelsorgerin, Bad Urach 
1991-1992 Pfarrerin z.A., Ulm
1988 Vikariat, Backnang
1987-1988 Arbeit bei der Württembergischen Feuerversicherung
1987 Ausbildung zur Schwesternhelferin 

 
Mitwirkung

Mitarbeit in Vorstand der Sektion KSA, im Gesamtvorstand der DGfP.
2011-2015 Vorsitzende der Sektion KSA.
Mitarbeit in der Weiterbildungskommission der Sektion KSA der DGfP.
Mitarbeit in der Konferenz für Prävention, Intervention, Hilfskonzepte gegen sexualisierte Gewalt (PIHK) der EKD. 


Publikationen in Auswahl    

Jetzt ist der Tag, jetzt ist die Stunde. Ermutigung zum Fest, in: Grundfragen des Glaubens, Bd. 2 
Un-verschämtes Glück, Gütersloh 2002.

Sterbebegleitung. Grundsätzliches zum Hospiz, in: Ich will euch tragen. Handbuch für die Seelsorge in 
der Altenpflege. Hrg. Von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und dem Diakonischen 
Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e. V., Stuttgart 2006.

Bericht aus dem „Muttersprach-Labor“. Pastoralpsychologische Weiterbildung in Seelsorge, in: Wege zum Menschen. Zeitschrift für Seelsorge und Beratung, heilendes und soziales Handeln. 66. Jahrgang Heft 4, Juli/August 2014,  „Grenz-Gang-Kompetenzen“.

Widerstand als konstruktive Kraft. Vom Umgang mit Widerstand in strukturellen Veränderungen. Fokusgruppe zur Zukunft des Pfarrberufs in: Gesegnet und gesendet. Lebensweltliche und empirische Einsichten zur Zukunft des Pfarrberufs. 3. Fachtagung der Land – Kirchen - Konferenz der EKD, 13. September 2016, Kassel. Tagungsdokumentation, veröffentlicht am 11. April 2017. Herausgeber: Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland. www.ekd.de