Zum Hauptinhalt springen

Ankündigung Programmstart 2022

Wir laden Sie herzlich ein, in unserem Programm für 2022 zu stöbern! Sie finden alle Seminare unter dem Menüpunkt "Fortbildungsprogramm". Neben bewährten und beliebten Angeboten haben wir einige neue und interessante Dozent*innen zu spannenden, wichtigen Themen gewinnen können. So z.B. Transgenerationale Weitergabe von Traumata und Schuld (Frau Dr. Moré) Pornografische Süchte (Frau Dr. Düring), Klient*innen mit dem Körper verstehen (Frau Cocciole) und Gewalt in der Familie (Herr Korrikto). Neu im Feld der Erziehungs- und Familienberatung ist außerdem das Seminar Systemherausfordernde Kinder und Jugendliche im Spannungsfeld von Schule, Familie und helfenden Institutionen mit zwei in der Jugendhilfe sehr erfahrenen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen (Frau Luttermann, Frau Ihme). 

Da das wichtigste Instrument des Beraters / der Beraterin die eigene Persönlichkeit ist, sollen auch Angebote zur Selbstreflexion nicht fehlen: Wer bin ich als Berater*in, und wie nutze ich das? (Frau Haug, Herr Merbach), sowie "Wer sind wir als Paar?" (Frau Gambaroff).

Für die weiterhin sehr nachgefragten Fortbildungen in Emotionsfokussierter Paarberatung, Sexualberatung und dem Modell des Sexocorporel sind bereits viele Anmeldungen eingetroffen - wenn Sie auch interessiert sein sollten, sichern Sie sich schnell einen Platz!

Zurück