Seminare 2019

 

EINZEL - UND LEBENSBERATUNG    

Lebensrückblick als Therapie

13.06.-14.06.2019
Anmeldung

Dr. Kast

Grundkurs (Konfliktmanagement) für Verwaltungsangestellte und Teamassistentin für Einsteiger in Beratungsstellen für Ehe-, Lebens-, Familien- und Erziehungsberatung und Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung

05.08.-07.08.2019 
Anmeldung

Paetzold 

Im richtigen Geschlecht ankommen?
Psychosoziale Beratung mit trans*Personen und ihre Angehörigen

20.09.-21.09.2019
Anmeldung

Günther

Arbeit und Symptom.
Gesundheit, Krankheit und das Unbewusste: Symptom- und Fallaufstellungen.

26.09.-27.09.2019
Anmeldung

 Geßner

Einerseits und andererseits
Wie können innere Zwiespältigkeit und Widersprüchlichkeit (Ambivalenz) als Chance und Reichtum in der Beratung genutzt werden?

07.10.-11.10.2019
Anmeldung

Hufendiek,
Dr. Klessmann
     
PAARBERATUNG    

Modul 3: "Emotionsfokussierte Paarberatung in der Praxis"
audio- und videogestützter Supervision von Fällen der Teilnehmenden

22.01.-24.01.2019

Dr. Roesler

Fremde Vertraute - Divergente Rollenverständnisse und Wertekonflikte in der Beratung bikultureller Paare

28.02.-02.03.2019
Anmeldung

Dr. Merbach

Den Anderen von innen und sich selbst von außen sehen ...
Mentalisierungsorientierte psychodynamische Paarberatung

23.05.-25.05.2019
Anmeldung

Dr. Rottländer

Liebesaffären in der Paarberatung
Beratender und therapeutischer Umgang mit der Konfliktdynamik in leidenschaftlichen Dreiecks-Beziehungen
 

27.05.-29.05.2019
Anmeldung

Dr. Hantel-Quitmann

Sexualberatung auf der Grundlage des Sexocorporel
am Beispiel des sexuellen Begehrens – Vertiefung und Supervision

03.06.-07.06.2019

Dr. Gehrig,
Meyer

Modul 4: "Hold me tight!"
Emotionsfokussierte Selbsterfahrung für Paarberater*innen (EFT)

19.06.-21.06.2019
Anmeldung
Dr. Roesler

Zertifiziertes Basistraining (ICEEFT): "Praxis der emotionsfokussierten Paartherapie" (EFT) 

23.07.-26.07.2019

Dr. Greenman

MSL II - Miteinander Streiten Lernen:
"... Verstehen heißt nicht Einverstanden sein"

07.08.-09.08.2019
Anmeldung
 
Normann, Haid-Loh 

Wenn die Seele ruhig wird..."
Verzeihen und Versöhnen in (Paar-)Beziehungen

17.09.-19.09.2019
Anmeldung

von Tiedemann

Liebe, Gewalt und Wahnsinn - Gewalt in familiären Beziehungen    

23.09.-25.09.2019
Anmeldung

Dr. Hantel-Quitmann

Die Aufträge des Paares verstehen
Schwierige Paare in Anfangs- und Mittelphase

30.09.-04.10.2019
Anmeldung

Koschorke
      
ERZIEHUNGS-  UND  FAMILIENBERATUNG    

GITZ - "Gelassen In Turbulenten Zeiten"- Stressbewältigung in Trennungskrisen für Mütter

11.09.-13.09.2019
Anmeldung

Normann

Sehen und Verstehen
Symptome der kindlichen Entwicklungstraumatisierung im Beratungskontext

25.04.-26.04.2019
Anmeldung

Gottschalk

Neue Methoden in der Trennungs- und Scheidungsberatung
Hochstrittige Eltern wirksamer beraten in der Einzelberatung

09.10.-11.10.2019
Anmeldung

Normann

Deine Kinder, unser Kind, meine Kinder...!?
Fortsetzungsfamilien in ihrer Komplexität und Konfliktdynamik verstehen und beraten

19.11.-21.11.2019
Anmeldung 
Dr. Hantel-Quitmann 

"Hörst Du das kleine Nashorn weinen?" - ein psychodramatischer Interventionsansatz mit Tierfiguren bei Kindern im Trennungs-/Scheidungskonflikt 

23.10.-25.10.2019
Anmeldung

Aichinger

 

     
SCHWANGEREN-  UND  SCHWANGERSCHAFTS-
KONFLIKTBERATUNG
   

Grundlagen der Schwangerschaftskonfliktberatung
27/1 A
27/1 B
27/1 C
27/1 D

27/1 E


07.01.-11.01.2019
04.02.-08.02.2019
06.05.-10.05.2019
14.10.-18.10.2019
Anmeldung
09.12.-13.12.2019
Anmeldung


Hufendiek,
Haseloff,
Hoffmann-Kuhnt

Methodik der Einzelberatung in der Schwangerschaftskonfliktberatung
Aufbaukurs 27/2

02.12.-06.12.2019
Anmeldung

Hufendiek,
Dr. Kees

Methodik der Gesprächsführung mit Paar- und Familiensystemen
Aufbaukurs 26/3

03.06.-07.06.2019

Hufendiek,
Dr. Kees

Vertiefung der Schwangerschaftskonfliktberatung
Fallsupervision und Fallberichte
Aufbaukurs 26/4

04.11.-08.11.2019
Anmeldung

Hufendiek,
Dr. Kees

Basiswissen in PND und Kinderschutz nach § 8a
Aufbaukurs 5

23.09.-27.09.2019
Anmeldung

Hufendiek

Einerseits und andererseits
Wie können innere Zwiespältigkeit und Widersprüchlichkeit (Ambivalenz) als Chance und Reichtum in der Beratung genutzt werden?

07.10.-11.10.2019
Anmeldung

Hufendiek,
Dr. Klessmann

Fortbildung Vertrauliche Geburt

04.11.-05.11.2019
Anmeldung

Weller
     
ERSTMALIG    

Schulung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Bereich sexualisierte Gewalt

16.01.-18.01.2019 und
06.02.-07.02.2019

 

Keine Angst vor Essstörungen!
Einführung in die psychodynamische Beratung und Therapie unter familientherapeutischen Gesichtspunkten.

15.02.-16.02.2019

von Boetticher

Online-Beratung als Zukunftsformat
Einführung in "Blended-Counseling" und Online-Beratung für Einzelne und Paare

12.03.-14.03.2019
Anmeldung 
König Dansokho 

Ökumenische Kinderklinikseelsorge
Modul 4: Kinder-Eltern-Familien-Welten

25.03.-27.03.2019
Anmeldung
Schindler

Ökumenische Kinderklinikseelsorge
Modul 5: Ethik in der Kinderklinikseelsorge -
Herausforderungen in Grenzbereichen

27.03.-29.03.2019
Anmeldung
Dr. Scheepers

Sehen und Verstehen
Symptome der kindlichen Entwicklungstraumatisierung im Beratungskontext

25.04.-26.04.2019
Anmeldung 

Gottschalk

"Scham - der geheime Affekt und stetige Begleiter"
Besondere Aspekte der psychodynamischen Beratung bei Menschen mit Schamkonflikten

26.04.-27.04.2019 
Anmeldung 
Dr. Tiedemann 

Das Schwere kurz gesagt
Schwierige Gesprächspassagen mit der Methode des Kurzgesprächs bearbeiten

02.12.-04.12.2019
Anmeldung
 
Berger, Habighorst 
     
TAGUNGEN    

Fachtag für Mentorinnen und Mentoren

29.10.-30.10.2019

Dr. Merbach

Zentrale Arbeitstagung der Mentorinnen und Mentoren

30.10.-01.11.2019

EKFuL

Legende

Förderung
Die Arbeit des Instituts wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und durch die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD).

Zertifizierung
Für die mit * gekennzeichneten Kurse wird bei Bedarf die Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer im Land Berlin beantragt.

Vertiefungskurse zum Erwerb des IFB-Zertifikats
Für den Erwerb des IFB-Zertifikats ist die Teilnahme an dem Kurs „Therapeutisches Spiel und Beratung mit Kindern und Jugendlichen“ sowie der Nachweis von mindestens 5 Tagen bzw. 40 Unterrichtsstunden Fortbildung zum Thema „Beratung mit Kindern und Jugendlichen“ notwendig.
Die mit   markierten Fortbildungsangebote sind besonders geeignet zur Aneignung vertiefter Kompetenzen und Kenntnisse in der Beratungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Zertifizierung „Sexuologische Basiskompetenzen“
Die mit ° gekennzeichneten Grund- und Vertiefungskurse werden durch die Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS) als Curriculum 1 „Sexuologische Basiskompetenzen“ zertifiziert.